Günstige Flüge buchen – was gibt es zu beachten


Die meisten freuen sich schon das ganze Jahr über auf den nächsten Urlaub in andere Länder und es sollen natürlich günstige Flüge sein. Wenn Sie einige Tipps beim Buchen beachten, müssen Sie sich für den Flug nicht in Unkosten stürzen. Im folgenden Ratgeber erhalten Sie die besten Tipps, wie Sie beim Flug die besten Schnäppchen ergattern und somit sehr viel Geld sparen können.

1.Zeitig reservieren, um günstige Flüge zu buchen.

Planung und ein frühzeitiges Buchen zahlen sich, was günstige Flüge angeht, aus. Laut Studien sollen die Flüge am billigsten sein, wenn sie sechs Wochen vorher gebucht werden. Die Flugtickets sollen dann bis zu 50 Prozent günstiger sein als am Abflugtag. Bei Langstreckenflügen kann es zwei bis drei Monate vorher sein. Die Preise steigen immer mehr an, je näher das Abflugsdatum heran rückt. Später wird es tendenziell meist teurer. Der Grund hierfür ist, dass es für die unterschiedlichen Preisklassen nur bestimmte Kontingente gibt. Wenn die günstigsten Tickets ausverkauft sind, gibt es halt nur noch teurere. Suchen Sie mehrmals am Tag nach günstigen Flügen, morgens, mittags und abends, da sich die Flugpreise laufend ändern. Dienstag kurz nach 18 Uhr sollen die Preise besonders niedrig sein.

2. Wann sind günstige Flüge erhältlich?

Der Trend zeigt seit vielen Jahren, dass die Flüge an den Feiertagen, während der Ferien, in der Hochsaison und an langen Wochenenden grundsätzlich am teuersten sind. Der Ansturm auf billige Flüge ist in diesen Zeiten enorm, sodass auch die Preise in die Höhe schießen. Natürlich können Sie aber in der Hochsaison einen Flug für einen späteren, günstigeren Reisezeitraum buchen. Laut Recherche soll der November der günstigste Monat sein, doch dies muss nicht bei allen Reisezielen so sein.

3. Flugpreise online vergleichen

Es gibt zahlreiche Flugsuchmaschinen und alle versprechen, dass hier am billigsten zu fliegen möglich ist. Tatsächlich sieht es dann aber doch so aus, dass zum Teil ganz erhebliche Preisunterschiede vorliegen und das vermeintliche Schnäppchen doch kein Schnäppchen ist. Daher sollten Sie, wenn Sie günstige Flüge buchen möchten, die verschiedenen Anbieter unbedingt sorgfältig vergleichen. Nutzen Sie am besten Meta-Suchmaschinen. Die Seiten durchforsten innerhalb kurzer Zeit mehr als 1000 Angebote der Fluggesellschaften und Reiseportale und listen sie übersichtlich auf. Hier können Sie echte Flugschnäppchen ergattern. Führen Sie Ihre Flugsuche also nicht unbedingt dort durch, wo Sie den Flug direkt buchen könnten.

4. Flexibel bei den Flugdaten sein

Die Flexibilität bei den Flugdaten ist ein sehr wichtiger Punkt, wenn Sie günstige Flüge buchen möchten. Es ist ein großer Fehler, wenn Sie nur nach einem Abflug- und Rückflugdatum suchen. Der Unterschied beispielsweise zwischen dem Flug am Donnerstag oder Freitag kann teilweise einige Hundert Euro betragen. Als die teuersten Flugtage gelten Montag, Freitag und Sonntag und als die günstigsten Dienstag, Mittwoch und Samstag. Je nach Reiseland kann dies aber auch variieren. Fragen Sie in den Suchmaschinen daher einfach verschiedene Tage ab, um einen guten Vergleich zu haben. Wenn Sie die günstigsten Flugtage schon im Vorfeld recherchieren, können Sie dies bei der Beantragung Ihres Urlaubs bereits berücksichtigen.

5. Alternativen Flughafen wählen

Wenn es nicht nur einen erreichbaren Flughafen in der Nähe gibt, sollten auch die anderen geprüft werden. Je mehr Möglichkeiten vorhanden sind, desto größer ist die Chance, günstige Flüge zu buchen. Hier kann die Preisersparnis zum Teil ebenfalls sehr groß sein. Auch an Airports, die etwas entfernter von der Stadt sind, werden Sie mit dem Bus oder Taxi in das Stadtzentrum gelangen. Wenn Sie hierbei eine Menge Geld sparen, lohnt sich der oftmals geringe Aufwand. Zudem kann es günstiger sein, von verschiedenen Flughäfen abzufliegen und anzukommen.

6. Nutzen Sie Bonusprogramme

Falls Sie noch für kein Bonusprogramm angemeldet sind und regelmäßig, vor allem Langstrecken, fliegen, sollten Sie dies schnellstens tun. Mit jedem Flug sammeln Sie Meilen und Punkte. Mit den so genannten Vielfliegerprogrammen der Airlines können Sie schnell Guthaben ansammeln, mit dem Sie den nächsten Flug günstiger bekommen, ein Upgrade wählen oder sogar kostenlos fliegen können. Inhaber mit Premium Status profitieren davon, dass sie bei vielen Fluggesellschaften am Flughafen Zugang zu exklusiven Lounges erhalten, auch wenn sie an diesem Tag lediglich Economy fliegen.

7. Am Flughafen parken ist teuer

Je nach Stadt ist das Parken am Flughafen unterschiedlich teuer. Zwei Wochen Parken können zum Teil 250 Euro kosten.
Besonders teuer ist es, in Kurzzeitparkzonen zu parken. Mittlerweile können die Parkplätze viel günstiger gebucht werden. Sie sind allerdings nicht mit den Flughafenparkplätzen zu vergleichen. Meist befinden sie sich weit vom Flughafen entfernt. Zudem sind sie nur selten überdacht und außerdem ist die Sicherheit nicht immer gewährleistet. Nicht jeder möchte diese Risiken in Kauf nehmen. Daher sollten Sie ein Flughafentaxi buchen und damit günstig, sicher, entspannt und komfortabel den Urlaub beginnen und beenden.

Fazit

Dies waren die besten Tipps, wie Sie günstige Flüge buchen können. Hierfür müssen Sie verschiedene Voraussetzungen mitbringen und in erster Linie flexibel sein. Aber auch im Allgemeinen lassen sich die Flugpreise dank Internet mittlerweile sehr einfach und schnell vergleichen, sodass Sie auf diese Weise günstige Flüge buchen können. Die Flüge bewusst zu buchen, lohnt sich auf jeden Fall. Wenn Sie einen günstigen Flug gefunden haben, sollten Sie zuschlagen. Gute Flugangebote sind meistens nicht von langer Dauer. Ein gerade noch vorhandener Flug kann schon in der nächsten Minute ausgebucht sein. Zahlen Sie zudem keine unnötigen Gepäckgebühren und werfen Sie vor der Buchung des Flugs einen Blick in die Gepäckbestimmungen der Airlines. Auch hier kann sonst einiges an Geld zusammen kommen, wenn Sie das zulässige Gewicht überschreiten.